Direkt zum Inhalt

  • Suchen

  • RSS Feeds

  • Letzte Kommentare

  • Das Spiel dauert 90 Minuten – ein neues Gesetz 57 Sekunden

    geschrieben am 15. Juni 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    800px-Autobahn_A9_Ausfart_48_800_m_from_southMorgen wird es wohl im Schatten des EM-Spiels von Deutschland gegen Polen zur Privatisierung des zukünftigen Autobahnbaus kommen. Jens Berger schrieb bereits gestern über die „Untreue im Kielwasser der Fußball-EM“. Wirklich überraschend ist das nicht, denn die Deutschen neigen von Haus aus nicht dazu, im Falle unliebsamer Gesetze alles stehen und liegen zu lassen und – bewaffnet mit Fahnen und Plakaten – auf die Straße zu gehen, um ihrer Empörung Luft zu machen. Wenn dann aber noch Bier und Chips dazukommen und ein spannender Kick live im Fernsehen übertragen wird, dann reduziert sich das Interesse um einen weiteren Faktor. Das klappt schon eine ganze Weile. Den Artikel weiterlesen »

    51 Kommentare

    Der Fußball, die Krawalle, der Frust, die Armut … und der ganze andere Scheiß

    geschrieben am 13. Juni 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    800px-Eintracht_hooligans2
    Kommentar

    Die ersten Tage der EM 2016 waren begleitet von zahlreichen Ausschreitungen. Und die Tatsache, dass die Verantwortlichen sich entsetzt und überrascht zeigen, verwundert doch sehr. Denn erstens soll es doch tatsächlich schon vorgekommen sein, dass bei Fußballspielen und -turnieren Krawalle ein Thema waren. Und zweitens war beispielsweise der Austragungsort Marseilles ein grundsätzliches Risiko, wie der „kicker“ weiß. Aber hey, Fußball ist doch sowieso längst zu solch einem Risiko geworden. Und die paar „Hooligans“ können uns doch den Spaß nicht vermiesen.
    Oder? Den Artikel weiterlesen »

    58 Kommentare

    Die Folgen des Neoliberalismus … in Frankreich

    geschrieben am 03. Juni 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    13346695_1092163154159892_1973242274797065426_n

    122 Kommentare

    Andrea „Pippi“ Nahles und die Armut …

    geschrieben am 18. Mai 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    13269303_1082353658474175_7041735827057577812_n

    16 Kommentare

    Denn eins ist sicher: die Rentenangst

    geschrieben am 20. April 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    pension-1338231_960_720Horst Seehofer hat sie entdeckt. Sigmar Gabriel hat sie entdeckt. Und zahlreiche andere Politiker ebenfalls: die Rente. Pünktlich zum inoffiziellen Einläuten des Wahlkampfs zur Bundestagswahl 2017 stehen besonders die auf der Matte, die sich ein paar Stimmen erhoffen, wenn sie nur ein bisschen besorgt und aktionistisch über die Rente, das Rentenniveau und Altersarmut schwadronieren.
    Dahinter steckt: nichts.

    Plötzlich wird in Deutschland über Altersarmut gesprochen. Einer der Ausgangspunkte ist eine Studie des WDR, die zum Schluss kommt, dass im Jahr 2030 nahezu jeder Zweite in Deutschland von Altersarmut betroffen sein wird. Während die hartgesottenen Konservativen das von vornherein als Panikmache abtun oder darauf beharren, dass man gegen diese Entwicklung leider nichts tun könne, springen andere enthusiastisch auf den Zug „Rente“ auf. Der Zeitpunkt ist günstig, denn von der Rente ist jeder betroffen, und da die Zahl derer, die sich ernsthafte Sorgen um den Lebensabend machen müssen, verzückend hoch ist, bietet sich der Run auf die Wählerstimmen heutiger und künftiger Rentner an. Die Realität wird jedes noch so hoffnungsvoll geäußerte Vorhaben jedoch stoppen. Gemeinsam mit bzw. unter der Führung der Versicherungswirtschaft. Den Artikel weiterlesen »

    146 Kommentare
    Seite 1 von 151234...10...Letzte »