Direkt zum Inhalt

  • Suchen

  • RSS Feeds

  • Letzte Kommentare

  • Deutsche Waffenexporte: Joachim Pfeiffer erklärt den Krieg

    geschrieben am 20. August 2014 von Joerg Wellbrock

    Von Jörg Wellbrock alias Tom W. Wolf
    MG_08-15Bild: Wikipedia (Richard Huber)

    Sigmar Gabriel (SPD) weht mal wieder ein kalter Wind entgegen. Diesmal aus den Reihen der CDU, speziell von deren wirtschaftspolitischem Sprecher Joachim Pfeiffer. Der trägt richtig dick auf. Und macht sich dabei ziemlich lächerlich.

    Deutschland ist der drittgrößte Waffenexporteur der Welt. Allein das ist schon traurig, auch wenn diese Sicht der Dinge heute nicht mehr allzu populär ist. Wer sagt, dass Deutschland aufgrund seiner Geschichte nach wie vor zurückhaltend mit der Lieferung von Waffen umgehen sollte, steht schnell als Warmduscher da, als so ein komischer Pazifist, der sich der Verantwortung Deutschlands der Welt gegenüber nicht bewusst ist. Nun kann man Gabriel nicht unbedingt als Warmduscher bezeichnen, zumal man beim Genossen sowieso nicht weiß, was er morgen, übermorgen oder nächste Woche so denkt und tut. Der Vorwurf Pfeiffers allerdings, Gabriel gefährde die „nationale Sicherheit“, grenzt schon an Puppentheater. Warum ist der Vizekanzler nicht gleich für den Fortbestand der Menschheit an sich verantwortlich? Den Artikel weiterlesen »

    188 Kommentare

    Vom Unterschied zwischen Antisemitismus und Israel-Kritik

    geschrieben am 05. August 2014 von Joerg Wellbrock

    Von Jörg Wellbrock alias Tom W. Wolf
    640px-Synagoge-Roonstraße-Köln-Menora-seitlich-des-ToraschreinsBild: Wikipedia

    Kommentar

    Im Kern geht es in den letzten Wochen und Monaten in Deutschland unter anderem um die Frage, wo berechtigte Kritik an Israel aufhört und Antisemitismus beginnt. Israel-Kritiker nehmen für sich – oft zu Recht – in Anspruch, nichts gegen Juden zu haben. Das allerdings sagen viele Antisemiten auch, und sofort kommt man auf den guten alten „Ich-hab-ja-nichts-gegen-Juden-kenne-sogar-selber-welche“-Satz, der immer herhalten muss, wenn es darum geht, sich dem Antisemitismus-Vorwurf zu erwehren.
    Selbst man einmal davon absieht, dass auch im Nationalsozialismus der „gute“ Jude aus der Nachbarschaft nicht vor dem Tode sicher war, nur weil es Nazis gab, die gegen ihn persönlich nichts hatten, bei seinem Abtransport aber dennoch mit verschränkten Armen untätig zusahen – selbst man also von dieser Tatsache absieht, taugt die Argumentation dennoch nichts. Weil niemand weiß, wie der oben zitierte Satz weitergeht. Es handelt sich um einen Aber-Satz, was alles mögliche bedeuten kann. Den Artikel weiterlesen »

    296 Kommentare

    Wo die wilden Drohnen wohnen: Abstürze ins Irgendwo

    geschrieben am 04. August 2014 von Joerg Wellbrock

    Von Jörg Wellbrock alias Tom W. Wolf
    Training to huntBild: wikipedia

    Die Debatte um Drohnen dreht sich vornehmlich um hohe Kosten und moralische Fragen. Auch ethische und völkerrechtliche Aspekte stehen im Raum. Zu Recht. Doch es gibt darüber hinaus technische Probleme. Die Zahl der Drohnenabstürze belegt das eindrucksvoll.

    Die „Washington Post“ berichtete kürzlich über Abstürze von US-Drohnen. Demnach ergaben sich seit 2004 mehr als 400 „ungewollte Landungen“, wobei die meisten davon in Afghanistan passierten. Doch auch eine amerikanische Grundschule entkam dem Einschlag einer Drohne nur knapp. Die gute Nachricht: Menschen kamen bei keinem Absturz ums Leben. Die schlechte: Nicht alles, was als Drohne eingestuft werden kann, wurde in die Rechnung mit einbezogen. Zudem wird durch die zunehmende Zahl von Drohnen die Gefahr von Unfällen größer. Und dann gibt es ja noch die geplanten Opfer von Drohnen, also Menschen, die nicht Unfällen, sondern Einsätzen zum Opfer fallen. Den Artikel weiterlesen »

    20 Kommentare

    PLUSMINUS-Video zur Maut

    geschrieben am 24. Juli 2014 von Joerg Wellbrock

    Von Jörg Wellbrock alias Tom W. Wolf
    Plusminus-Glosse-23072014

    Kürzlich erhielt ich eine Anfrage vom ARD-Magazin PLUSMINUS. Ich wurde gebeten, ein kleines animiertes Video zum leidlichen Thema Maut zu entwickeln. Das ließ ich mir nicht zweimal sagen und machte mich flugs an die Arbeit.
    Das Ergebnis möchte ich nun vorstellen. Den Artikel weiterlesen »

    45 Kommentare

    Weine nicht, Lucke, weine nicht!

    geschrieben am 12. Juni 2014 von Joerg Wellbrock

    Von Jörg Wellbrock alias Tom W. Wolf
    Bernd_Lucke_03Foto: wikipedia

    Kommentar

    Bernd Lucke (AfD) fühlte sich ungerecht behandelt. Mal wieder. Der Übeltäter diesmal hieß Markus Lanz. Doch war der wirklich so gemein zu Lucke, wie der es empfand?

    Wir erinnern uns: Als Markus Lanz sich Sahra Wagenknecht in seiner Talkshow vorgenommen hat, blieb kein Auge trocken. Lanz geriet in die Kritik, sollte seine Karriere als Moderator beenden, sogar eine Petition wurde aus dem Hut gezaubert. Es half alles nichts, Lanz blieb. Und zeigte sich im Interview mit Bernd Lucke lernwillig. Aber eben auch hartnäckig. Das wünscht man sich doch eigentlich von einem Moderatoren.

    Zugegeben, Lanz’ politische Fragen an Lucke waren zu einem Teil geschlossene, ein einfaches Ja oder Nein war schwierig. Andererseits sollten doch Politiker auch in der Lage sein, sich für oder gegen etwas auszusprechen. Und das hat Lucke gemacht. Zumindest auf die Frage, ob man weiche Drogen legalisieren sollte, antwortete er prompt: „Nein.“ Da sei er strikt dagegen. Warum? Nun, da wird es langweilig, das Übliche halt. Kiffen sei nur der Einstieg in eine Drogenkarriere, man solle sich seinen Problemen nüchtern stellen, diese Dinge halt. Den Artikel weiterlesen »

    223 Kommentare

    Seite 1 von 1011234...1020...Letzte »