Direkt zum Inhalt

  • Suchen

  • RSS Feeds

  • Letzte Kommentare

  • Der völlig total egale Stinkefinger des Sigmar S.

    geschrieben am 17. August 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    2-format6001#wolfswort
    Neues Format, neues Glück!

    Ich werde künftig immer mal wieder Kommentare nicht in schriftlicher, sondern als Audioversion publizieren.

    Es läuft auf zwei bis drei Minuten hinaus, und den Anfang heute macht Sigmar Gabriel. Mit seinem Stinkefinger. Der – wie Spiegel online meint – die „Republik spaltet“. Den Artikel weiterlesen »

    45 Kommentare

    Die SPD plant Anpassungen sozialer Wohltaten!

    geschrieben am 16. August 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    sPD

    33 Kommentare

    Handeln und schuldig werden

    geschrieben am 14. Juli 2016 von Gastautor

    13650629_1119092738148394_783240467_nvon Roberto J. De Lapuente

    Ständig wieder, wenn ich mit bestimmten Leuten auf Willy Brandt zu sprechen komme, kräuseln sie deren Nasenflügel und sie werfen mir vor, ich wäre ein Romantiker. Hat der Mann in seiner Amtszeit nicht den Radikalenerlass angesegnet? Berufsverbote unter einen Sozi, fast so, wie bei den Nazis. Das ist ein alter Vorwurf von ganz ganz links. Es sind in der Regel dieselben Kollegen, die sich aber schrecklich darüber ärgern, dass einer wie der Höcke »unsere Kinder« unterrichten durfte. Als man ihm dieses Privileg entzog, jubelierten sie. Radikale haben in Schulen nichts verloren. Und diese Einschätzung ist richtig. Wer Schießbefehle verlangt und Flüchtlinge entmenschlicht, der sollte genausowenig einen solchen Dienst an der Allgemeinheit tun, wie Leute, die einst jubelten, als da Überlegungen reiften, wonach »der Typ in der Uniform […] ein Schwein« sei, auf den »natürlich […] geschossen werden« könne. Den Artikel weiterlesen »

    205 Kommentare

    Alles in Ordnung mit Ihnen, Herr Steinmeier?

    geschrieben am 21. Juni 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    MSC_2014_Steinmeier-Speech_Kleinschmidt_MSC2014Kommentar

    Natürlich hat Frank-Walter Steinmeier recht, wenn er anmerkt, dass „lautes Säbelrasseln und Kriegsgeheul“ nicht die Lösung sein kann, um mit Russland klarzukommen. Schon die heftigen Reaktionen aus dem Regierungslager (inklusive der ständig auf Krawall gebürsteten und Blut schmeckenden Rebecca Harms) sprechen für die Richtigkeit seiner Worte. Und wenn Norbert Röttgen (CDU) von „wirklich ungeheuerlichen Vorwürfen“ spricht, kann das als weiterer Beleg für die korrekte Einschätzung Steinmeiers gewertet werden.

    Das Konstruieren des Feindbildes Russland (oder besser: Putin) hat inzwischen ja so viel Fahrt aufgenommen, dass Schwindelgefühle zum täglichen Alltag gehören. Russland dopt viel, viel schlimmer als andere Länder. Russland hat die bösesten bösen Hooligans auf der ganzen Welt. Russland greift ständig Länder an und bedroht die NATO aufs übelst Übelste. Das Ganze hat mittlerweile Formen und Ausmaße angenommen, dass man es eigentlich schon nicht mehr ernst nehmen kann (wenn es denn nicht so verdammt ernsthaft wäre!). Den Artikel weiterlesen »

    148 Kommentare

    30 Prozent oder mehr: Ist die SPD gerettet?

    geschrieben am 19. Juni 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    13466424_1101824146527126_1530278276374397828_n

    52 Kommentare
    Seite 1 von 121234...10...Letzte »