Direkt zum Inhalt

  • Suchen

  • RSS Feeds

  • Letzte Kommentare

  • Angriff auf UN-Hilfskonvoi: USA und Medien schreien zu laut

    geschrieben am 21. September 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    syria-1077174_960_720Kommentar

    Der Angriff auf den Hilfskonvoi in Syrien markiert einen weiteren tragischen Tiefpunkt in einem Konflikt, der durch die USA forciert wurde und schon seit Jahren nicht so läuft, wie die Amerikaner sich das vorgestellt hatten. Unabhängig davon, wer ursprünglich für die Eskalation der kriegerischen Zustände in Syrien verantwortlich war und ist, die aktuelle Reaktion der USA auf den Konvoiangriff lässt tief blicken. Der Aggressor ist auf der Suche nach Feindbildern. Weil er immer auf der Suche nach Feindbildern ist, die dann als Begründung für weitere Grausamkeiten herhalten müssen. Den Artikel weiterlesen »

    119 Kommentare

    Die SPD und Ceta: Es wird Zeit fürs Heim, alte Dame

    geschrieben am 19. September 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    Kommentar

    Der dicke Mann und das Mehr haben sich durchgesetzt. Mal wieder. Trotz Demonstrationen in sieben Städten am vergangenen Wochenende, trotz der großen Ablehnung innerhalb der deutschen Bevölkerung, trotz der akuten Gefahren für Demokratie, Umweltschutz und Verbraucherrechte. Alles für die Katz‘, könnte man sagen. Auf dem SPD-Parteikonvent hat sich – man muss wohl davon ausgehen, dass die ersten Pressemitteilungen korrekt sind – Sigmar Gabriel durchgesetzt. Natürlich heißt das dann „Kompromiss“ und wird garniert durch durch rhetorische Chlorkirschen wie „Klarstellungen“, „ausführliche Anhörungsprozesse“ und „Nachbesserungen“. Doch nun ist es so, dass die SPD ihre historische Chance, Ceta zu verhindern, verpasst hat. Den Artikel weiterlesen »

    135 Kommentare

    Von Freihandelsabkommen und Hühnchen-Journalisten

    geschrieben am 19. September 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    stop_ttip_ceta_demo_berlin_10-10-2015_3Kommentar

    Keine Ahnung, wie oft ich seit Samstag in einer Headline gelesen habe, die Teilnehmerzahlen der Demos gegen die geplanten Freihandelsabkommen seien „hinter den Erwartungen zurück geblieben“. Oft, sehr oft, so viel ist sicher. Ich weiß auch nicht, wie oft mir das Wort „Chlorhühnchen“ über den Weg gelaufen ist. Es waren diverse Male, das steht fest. Aber besonders herausragend in der allgemeinen medialen Berichterstattung ist die Unterstellung, den Freihandelsgegnern ginge es gar nicht um Argumente. Nur noch Gefühle seien im Spiel, Panikmache sei alles, worum es den Kritikern ging.
    Das ist verdammt billig. Den Artikel weiterlesen »

    116 Kommentare

    Zahlenspiele nach den Anti-TTIP-Ceta-Demos

    geschrieben am 18. September 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    ceta

    19 Kommentare

    Andrea Nahles und die armen Säue von heute, morgen und übermorgen

    geschrieben am 15. September 2016 von Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

    nahlkesKommentar

    Ich geb‘s auf.
    Ehrlich, ich hab keine Idee mehr. Andreas Nahles verkündete grade, dass das Rentenniveau bis 2045 auf unter 40 Prozent des Lohnniveaus absinken könnte. Bislang gingen Berechnungen bis zum Jahr 2029 mit einem Niveau von 43 Prozent aus, was ja auch schon unterirdisch ist. Normalerweise denkt ein vernünftig agierender Mensch jetzt an Begriffe wie Altersarmut, Kinderarmut, Aufstocker und Hartz-IV. Und zwar, um im nächsten Schritt vollmundig zu verkünden, dass wir gegensteuern müssen, dass wir alles dafür tun müssen, dieser Tendenz entgegenzuwirken und unverzüglich mit dem Kampf gegen die Armut beginnen werden.
    Normalerweise. Den Artikel weiterlesen »

    115 Kommentare
    Seite 9 von 261« Erste...891011...2030...Letzte »